Tsmae? Smä? Wie denn jetzt?

Über die Aussprache des Titels des ersten Mythodea-Romans wurde schon viel gerätselt.

„Zmaë – die Wächter von Steinthal“ – die erste Erzählung aus der Larpwelt Mythodea trägt einen Titel mit einem kleinen Stolperstein. Hier die Auflösung … Der Autor hatte sich die Aussprache [smae] vorgestellt, also mit weichem „s“ und einer deutlichen Trennung der Aussprache von „a“ und „e“. Definitiv kein „ä“.

Aber die Wahrheit liegt wie immer natürlich bei den Leserinnen und Lesern. 🙂

Übrigens: noch bis zum Sonntag den 14. August gibt es den Roman als Taschenbuch zum Einführungspreis. 10 Euro statt 12 Euro.

Zmaë - Die Wächter von Steinthal, der Mythodea Roman
Zmaë – Die Wächter von Steinthal, der Mythodea Roman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s